Weniger ist mehr: Flächenbündige S-Design-Türelemente

Trotz aller tollen Kreationen gibt es aber immer noch einen unerfüllten Wunsch: ein bezahlbares Türelement, bei dem Zarge und Türblatt flächenbündig sind und einen harmonischen Übergang zur Wand bilden. Außerdem sollten die Beschläge auf ein Minimum reduziert werden. Dieses gab es im Ein- und Mehrfamilienhausbau, wo das Budget in der Regel begrenzt ist, nur als aufwendige und daher kostspielige Einzelanfertigung. Doch damit ist jetzt Schluss!



Nun präsentiert Herholz einen neuen Star am Türenhimmel. „S-Design“ heißt das innovative Element. „S-Design“ wird höchsten Ansprüchen an eine ausgefallene Optik gerecht und ist außergewöhnlicher Blickfang in einer design-orientierten Innenraumgestaltung. Klare Linien, reduzierte Formensprache, puristisches Design - das neue Türelement ist modern und zeitlos zugleich. Türblatt und Zarge bilden durch die Flächenbündigkeit eine harmonische Einheit und schaffen so ein ästhetisches Ambiente.

Die Flächenbündigkeit von Türblatt Zarge wird vervollkommnet durch verdeckte (nicht sichtbare) Bänder und im Idealfall durch den Wegfall der Schlüssellochbohrung (optional). So sieht eine perfekte Tür aus, die dadurch auffällt, dass sie sich unauffällig in die Raumgestaltung einfügt. Diese puristische Traumvariante wird selbst hartgesottene Pragmatiker in begeistertes Erstaunen versetzen.

Neben dieser ausgesprochen attraktiven Optik und der ausgeklügelten Technik ist vor allem der Preis der absolute Clou.

Denn die raffinierte Herholz-Konstruktion ermöglicht es, das neue flächenbündige Türelement in Serie zu produzieren. Das hält nicht nur den Preis, sondern auch die Lieferzeiten im erschwinglichen Rahmen. Damit sind auch den exklusivsten Einrichtungsträumen neue finanzielle Spielräume eröffnet.

Ein weiterer Vorteil von S-Design ist das perfekte Oberflächenfinish in attraktiver Weißlack-Oberfläche. Die Farbe Weiß liegt seit einigen Jahren voll im Trend. Ob in der Automobilbranche, bei den aktuellen Möbelkreationen oder im Türenbereich – an Weiß kommt niemand vorbei. Bei Herholz ist die zeitlos-elegante Oberfläche schon immer ein Klassiker, aber mittlerweile sind weiße Türen gefragter denn je und aus zeitgemäßen Einrichtungen nicht mehr wegzudenken. Gerade mit den derzeit im Trend liegenden dunklen Möbeln und Böden ergeben sich spannungsvolle Kontraste.

Die zahlreichen Modellvarianten der S-Design-Linie (über 20 Modelle!!!) überzeugen mit ihrer brillanten Qualität, die wir durch eine aufwändige Handlackierung erreichen. Hierdurch ensteht eine extrem ruhige Oberfläche mit edlem Seidenmatt-Effekt, die zudem besondere Eigenschaften wie Kratz-, Abrieb- und Ringfestigkeit sowie Lichtbeständigkeit aufweist.

Der Architekturtrend zur Reduktion sichtbarer Strukturen hin zu puristischen Lösungen sowie einer formalen Integration von technisch-funktionalen Elementen wird auch bei den Innentüren sichtbar, beispielsweise in Form von stumpf einschlagenden Türen mit unsichtbaren Bändern – jetzt aktuell mit den neuen S-Design-Türelementen von Herholz.






[Pressemitteilung: Herholz]

Ungewöhnlicher Materialmix Weißlack-Türen mit Farbeinlegern in Holzoptik



Heute werden Lacke, Glas, CPL-Folien, Furnier oder Massivholz eingesetzt, gerne auch Edelstahl oder die klassisch weiße Ausführung, die allesamt den Anforderungen an eine attraktive Optik entsprechen.

Mit ihrem sehr geradlinigen, modernen Design reihen sich die Neuentwicklungen Esprit in die Tradition der reduziert gestalteten Türklassiker ein.

Dabei geht sie über die konsequente Betonung der Horizontalen hinaus und kombiniert diese mit den für die Elegant-Reihe charakteristischen vertikalen Linien. Edler Weißlack sowie Materialkompositionen mit CPL (Decora)- Einlegern bestimmen die neuen Esprit-Modelle ebenso wie Ton-in-Ton-Gestaltungen in schlichtem Weiß.

Der Material-Mix mit edlem Weißlack und attraktiven CPL-Einlegern in Holzoptik sowie die grafische Formensprache verleihen diesen Elementen eine gleichermaßen elegante, moderne wie Wertigkeit ausstrahlende Anmutung. Die Decor-Einleger in Holzoptik suggerieren aufgrund ihrer warmen Ausstrahlung eine persönliche, kommunikative und behagliche Atmosphäre. Die leichte Designsprache überzeugt sowohl unicolor als auch im Farbmix mit Decor(CPL)-Einlegern in Holzoptik in einer kontrastierenden, natürlichen Ergänzung.

Die warmen Akzentfarben Ahorn, Buche, Eiche Polar, Nussbaum, Kirschbaum und Wenge schaffen besondere Spannungsakzente und vollenden die gelungene Farbkomposition von Weiß mit attraktiver Holzoptik. Mit dieser Kombination verschiedener Materialien nutzt Herholz den Einsatz vielfach bewährter Materialien und interpretiert sie modern und geradlinig.

Dieser gelungene Material-Mix erzeugt reizvolle Farbeffekte und verleiht jedem Raum eine einzigartige Note. In der stumpf einschlagenden Ausführung verstärkt dessen geradliniges, flächenbündiges Design die ausdrucksstarke Wirkung dieses Oberflächenduos und sorgt für eine Spur Extravaganz.

Passend zu Ihrer Einrichtung können Sie zwischen vielen unterschiedlichen Optiken und Tür-Designs auswählen. Das Ergebnis sind formschöne, praktische Türelemente in vielen Modell-Variationen. Lassen Sie sich von der Vielfalt inspirieren und setzen Sie Akzente!

[Pressemeldung: Herholz]

Türgriffe von Häfele

Türgriffe sind ein wichtiger Teil der Einrichtung geworden, der wie Möbel oder Accessoires, mit Bedacht ausgewählt wird. 

Sie sollen geschmeidig in der Hand liegen und Türen und Räumen einen charakteristischen, individuellen Akzent verleihen.
Funktional, formschön und greifbar. Ob aus Aluminium, Edelstahl, Messing oder Zinkdruckguss.

NEU NEU NEU Eigenmarke Wunderwerk est. 1964 NEU NEU NEU

Türdrücker der neuen Eigenmarke Wunderwerk est. 1964

 

HOLZ BRAUN GmbH und Co.KG