Ein Stück Schweden für Zuhause: Kährs Parkett bringt neue Kollektion Småland auf den Markt

Schweden ist das Land der Wälder und Seen, es ist vor allem aber das Land der Innovationen. Beim schwedischen Traditionsunternehmen Kährs nehmen deshalb Produkt-Neu- und Weiterentwicklungen bis heute einen wichtigen Stellenwert ein. So war Kährs nicht nur Erfinder des Fertigparketts, das Unternehmen war vor einigen Jahren auch einer der ersten Anbieter auf dem europäischen Markt, der Dielen im Altholzdesign anbot. Und die Nachfrage nach urtümlichen Böden ist bis heute ungebrochen. Deshalb erweitert Kährs mit der neuen Småland Collection jetzt sein Sortiment um eine spannende Serie, die die Nachfrage nach außergewöhnlichen Vintage-Designs weiter bedient. Die beiden erfolgreichen Kährs-Kollektionen Da Capo und Artisan, die sich in den letzten Jahren bereits fest am Markt etabliert haben, werden auch in Zukunft vom Unternehmen fortgeführt und Småland somit parallel hierzu vermarktet.

Inspiriert von der Natur setzt Småland ganz neue Maßstäbe, vor allem im Design. Denn anders als bisher werden die Oberflächen der Dielen nicht mehr einzeln von Hand bearbeitet, bei Kährs kommt modernste Technik zum Einsatz. „Lange Zeit gab es keine sinnvolle Alternative zur Bearbeitung von Hand. Aber wir haben stetig daran gearbeitet und jetzt die perfekte Lösung parat“, erklärt Robert Bieger, Geschäftsführer von Kährs Parkett Deutschland. „Bei uns kommt modernste Robotertechnik zum Einsatz, die das exakte Bild einer handgehobelten Oberfläche produziert. Ein so gelungenes, handwerkliches Design ist einzigartig in der gesamten Branche. Kein anderer Hersteller kann das aktuell leisten.“

Hierfür wurde im Stammwerk in Nybro umfassend investiert und eine neue Drei-Schicht-Produktionslinie eingerichtet. Die Småland-Produkte sind somit ein zu hundert Prozent schwedisches Produkt. Die Dielen verfügen über die bewährte Woodloc®5S-Verbindung, die höchste Ansprüche an Präzision und Qualität in der Produktion stellt. „Wir produzieren schon seit über 150 Jahren in Nybro, die Wertschätzung für die Region sollte sich deshalb im Kollektionsnamen wiederspiegeln – so kamen wir auf Småland“, beschreibt der Geschäftsführer. Denn die Region, in der das Kährs-Werk liegt, gehört zur historischen Provinz Småland, die im 12. Jahrhundert ein Zusammenschluss von insgesamt 13 unabhängigen Staaten war und „kleines Land“ bedeutet. Die Designs der Kollektion sind nicht nur nach den einzelnen Staaten benannt, sie greifen auch die Geschichte und landschaftlichen Gegebenheiten auf.



Tiefe Wälder, Felsen und Seen prägen die Region im Süden Schwedens, in der die Waldwirtschaft, die Verarbeitung von Holz, die Produktion von Kohle und Teer sowie die Glasbläserei ihre Spuren hinterlassen haben. Das und die Natur, ihre Gerüche, Geräusche und Texturen standen neben der technischen Machbarkeit im Fokus der Entwicklung und dienten den Designern als Inspiration. So steht das Produkt Vedbo für natürliche Farben, goldene Töne von Honig und reifem Getreide, während das Produkt Ydre die Idee von Holz und Steinen, die durch raue Winde bearbeitet und verformt werden aufgreift, gepaart mit Bildern von Frost, Salz und Algen. Das Produkt Njudung hingegen ist dunkel, Erinnerungen an Schnitzereien und Zeichen sowie Holzkohle, Tabak und Whiskey werden dabei ins Gedächtnis gerufen. „So erzählt jedes Produkt der Småland Collection seine eigene Geschichte“, ergänzt Bieger.

Insgesamt umfasst die neue Serie zwölf einzigartige Ein-Stab-Eichenböden, in unterschiedlichen, hellen und dunklen Farben. Umhobelung der Äste, Bürstung und feinsägeraue Stellen bis hin zu Rissen und Nagelabdrücken verleihen den Böden einen urtümlichen Charakter. „Jede Diele ist ein Unikat. Denn die Roboter erkennen die individuellen Eigenschaften des Holzes und bearbeiten sie entsprechend. Wiederholungen in der Oberfläche sind somit ausgeschlossen.“ Um die Eigenschaften des Holzes noch mehr zu betonen, kommt bei Småland zusätzlich ein neues Leinöl zum Einsatz, das tief in das Holz einzieht und seine Besonderheiten hervorhebt.

Die Dielen der Kollektion haben die Maße 2420x187x15 mm und eine 3,5 mm Nutzschicht.

Kährs

        

                              Qualität in Holz seit 1857
 
Parkett wird von Kährs bereits seit über 150 Jahre  hergestellt. Sie waren Pioniere in der Entstehung des heutigen Fertigparketts, verloren aber keineswegs die Beziehung zur Natur.

Denn:
Für jeden Baum der für Kährs gefällt wird wird ein neuer angepflanzt.

Arbusto – kräftig, markante Böden in Altholzdesign

Das Rezept klingt einfach. Man nehme die erfolgreiche Riverstone-Handhobelung der Böden der Artisan Collection und kombiniere diese mit dem rustikalen Charme der Da Capo Collection. Die Veredelung durch aufwändige Handarbeit ist es, die diesen 1-Stab-Dielen letztlich ein ganz besonderes Flair verleiht.

Parkett Trendtime

 

Parkett der Kollektion Trendtime bieten eine Vielzahl edler Hölzer in verschiedensten Formaten und Optiken.

Besonders aktuell sind gebürstete, strukturierte sowie gesägte Oberflächen, die dem Trend zu Natürlichkeit und Vintage-Optik entgegen kommen. Die neuen Dielen aus historischem Altholz, die durch ihr echtes Alter und ihre sichtbare Reife die langlebige Schönheit des Naturmaterials Holz besonders authentisch zeigen, geben auch modernen Lofts ein besonderes Flair.

Parkett Classic



Die Kollektion Classic steht für zeitlose Eleganz und macht deutlich, dass sich auch Klassiker immer wieder neu interpretieren lassen.

Mit ihrer natürlichen und modeunabhängigen Schönheit bieten die Böden dieser Kollektion eine dauerhafte und wertbeständige Grundlage für exklusives Einrichten im Einklang mit verschiedenen Stilen, von klassisch bis modern.

Admonter Naturholzböden

Qualität für Generationen
Seit dem 11. Jahrhundert wird in den Wäldern um das Stift Admont edles Holz gefällt und verarbeitet. In jeder einzelnen Admonter Diele stecken also nicht weniger als 900 Jahre Tradition!

Dieser reichhaltige Erfahrungsschatz hat es der STIA auch ermöglicht, eine der führenden Marken unter den Qualitätsböden zu entwickeln. Seit nunmehr 30 Jahren setzen Naturböden aus Admont weltweit Maßstäbe im Bereich hochwertiger und ökologisch unbedenklicher Holzfußböden.

Admonter Parkettböden & Wandverkleidungen

Kratzer und Macken im Parkett selbst ausbessern

Ohne Zweifel: Parkett ist dank seiner Echtholzoberfläche ein sehr natürlicher, wohnlicher, extrem  hygienischer und überaus attraktiver Bodenbelag. Doch nicht nur das, dazu ist er auch sehr widerstandsfähig. Mit dem Reparatur-Set von picobello® lassen sich kleine Kratzer und Macken im Parkett selbst ausbessern.

HOLZ BRAUN GmbH und Co.KG