Pecan

Pecan kommt aus dem Osten der USA und wird kommerziell vor allem in den Süd- und Zentral Staaten vertrieben. Pecan gehört sowohl zu den echten Hickories und den Pecan Hickories an, wobei die echten Hickories Früchte tragen. Nichtsdestotrotz werden die Hölzer gemeinsam vertrieben, da es sich im Grunde um dasselbe Holz handelt. Pecan und Hickory gehören zur gleichen Untergruppe der Walnussbäume. Das Kernholz von Pecan weist eine blassgelbe bis rötlichbraune Färbung auf, wohingegen der Splint weiß mit brauner Färbung ist. Der Faserverlauf ist normalerweise geradfaserig, kann jedoch auch unregelmäßig sein.

Setzen Sie bei Pecan auf einen Fachmann!

Bei der Verarbeitung von Pecan sollten Sie darauf achten, dass das Holz zum Spalten neigt. Deshalb ist es ratsam, dass Sie die Verarbeitung von Pecan-Holz einem Fachmann wie Holz-Braun überlassen. Da es schwer mit der Hand zu verarbeiten ist, sollte eine Bearbeitung mit Bedacht durchgeführt werden. Für die Verarbeitung können Nägel und Schrauben eingesetzt werden, es sollte jedoch vorgebohrt werden. Oberflächenbehandlung durch schleifen und polieren ist bei Pecan-Holz möglich.

Pecan speziell bei Holz-Braun!

Unsere Stärken:

  • Schnittholz aus unserem umfangreichen Lager
  • hervorragender Qualität
  • konkurrenzfähigen Preisen
  • uverlässigen Lieferzeiten

Pecan-Holz wird in Deutschland nur von Spezialimporteuren vertrieben. Holz-Braun gehört zu diesen wenigen Spezial-Anbietern, die Pecan vertreiben. Pecan wird in vielen Bereichen verwendet. Im Möbelbau zum Beispiel wird Pecan für Fußböden oder Einbauschränke verwendet. Des Weiteren werden aus Pecan Sportartikel, Holzleiter oder Werkzeuggriffe hergestellt. Für Großhändler ist Holz- Braun der Ansprechpartner und Anbieter dieser exklusiven Holzart. Neben Pecan bieten wir auch weitere Tropenhölzer wie Hackberry oder Satin Walnut an.

____________________________________________________________________________________

HOLZ BRAUN GmbH und Co.KG